noma

Specials

noma

In der dänischen Hauptstadt Kopenhagen eröffnete 2003 das „Noma“, dessen Küchenchef René Redzepi dem Restaurant mit seinen eigenwilligen Kreationen viermal zum Titel „bestes Restaurant der Welt“ verhalf, den das Restaurant Magazine vergibt. Redzepi selbst wurden bereits zwei Michelin-Sterne verliehen. Wie es um einen möglichen dritten Stern bestellt ist und wie es vor und hinter den Kulissen des „Noma“ zugeht, damit beschäftigt sich Pierre Deschamps in seinem Dokumentarfilm. Er ist mit seiner Kamera zugegen, wenn in der Küche außergewöhnliche Köstlichkeiten wie „Wilde Blaubeere und Ameisen“ und „Krosse Rentierflechte, Kräuter und Crème fraîche“ zubereitet werden, beobachtet René Redzepi und seine bunt zusammengewürfelte Küchen-Crew bei der Arbeit und rekapitulierte die Geschichte des „Noma“ mit all ihren Höhen und Tiefen.
Dok GB 15
R: Pierre Deschamps
99 Min.
Spieltermine
24.02.2017 - 18:00 | 01.03.2017 - 20:15 |