CINE MAR SURF MOVIE NIGHT

CINE MAR SURF MOVIE NIGHT
Gauchos del Mar – die Macher
Julian und Joaquin Azulay sind zwei Brüder aus Argentinien. die man in der Surf-Community als „Gauchos del Mar“ kennt. Ihr Vater war einer der Surfpioniere Argentiniens. Die Liebe und Leidenschaft für das Meer ist ihnen also quasi schon in die Wiege gelegt worden. Heute produzieren sie Surffilme und -dokus.

Home Stories Award presented by surfers mag & cine mare
Wir zeigen in Kooperation mit den Surf-Verbänden aus Deutschland, Schweiz und Österreich die besten „Home Stories". Surfers Mag & Cine Mar rufen Euch dazu auf uns eure persönliche und authentische Geschichte zu erzählen. Drei der Geschichten werden jetzt auf der Herbsttour europaweit im Kino gezeigt.

Programm
Das Programm dauert 2,5 Stunden mit Pause. Alle Filme sind in Englisch mit Untertitel. In der Pause besteht die Chance, tolle Preise von unseren Partnern zu gewinnen. Außerdem könnt ihr an der Verlosung teilnehmen, bei der ihr einen Wetsuit, ein Surfboard, eine Woche Surfcamp und zwei Übernachtungen für zwei Personen inklusive Frühstück im Beach Motel St. Petersburg gewinnen könnt. Die Preise werden am Ende der Tour verlost. Viel Spaß!

Wir stellen uns vor
Cine Mar zeigt die besten Surf Dokus und Oceanstories in Deutschland und Europa. Das Rauschen der Wellen ist Musik in unseren Ohren. Salz im Haar, Sand unter den Füßen, das Donnern des Wassers, das gegen die Brandung bricht. Das sind Momente denen wir sehnsüchtig entgegenblicken. Seit mehr als zehn Jahren widmet sich HHonolulu Events dem Brettsport und veranstaltet in dieser Szene die größten kulturellen Veranstaltungen Europas. Das Hamburger Kollektiv ist seit 2005 in den verschiedensten Bereichen des Surf-Sports verankert und zeigt bereits seit 2008 Surf Filme in Deutschland. Die „Cine-Mar - Surf Movie Night“ ist für alle Ozean Fans. die es nicht erwarten können, wieder zum Meer zu fahren. Auf unserer Herbsttour 2019 reisen wir einmal um den Globus und jagen den schönsten Wellen hinterher. Der alternative Lifestyle, das Erkunden unberührter Natur und das Entdecken neuer Wellen stehen diesmal im Fokus.

Transcending Waves
In ihrer neuesten Doku erforschen die Gauchos del Mar Brüder die Falkland Inseln, ein Archipel mit über 700 Inseln in der südlichen Hemisphäre. Seit dem Falklandkrieg 1982 sind die Inseln politisch immer noch ein heikles Thema und das Verhältnis der Inselbewohner zu Argentinien ist nach wie vor sehr distanziert. Mit diesem Projekt wollen die beiden Brüder Beziehungen vertiefen, Brücken bauen und Frieden stiften. Mit der Intention, keine Wunden der Vergangenheit zu öffnen um die Expedition nicht zu politisieren, machen sie sich auf, um unbekanntes Terrain zu erkunden. Sie gehen auf eine 50-tägige Tour. um die Kultur kennenzulernen und ihre zu teilen und natürlich, um nach Wellen Ausschau zu halten. Dies tun sie zu Fuß, in ihrem Truck. von Inselflugzeugen aus oder im Segelboot. Sie erforschen unbewohnte Inseln und sind überwältigt von der dortigen Schönheit der Natur entlang der Küsten, Landschaften und lokalen Fauna. Sie treffen auf zwei Brüder, die ebenfalls surfen und nach dem Konflikt geboren wurden. Sie wollen die Wellen mit ihnen teilen und Freundschaft schließen wie sie es immer tun aber es scheint. dass der Konflikt Generationen übergreifend ist.


Eintritt: 11 Euro
Spieltermine
22.09.2019 - 19:00 |